Suche
Suche Menü

Der beste Weg um sich vor Burnout zu schützen, heißt Prävention

Der beste Weg um sich vor Burnout zu schützen, heißt Prävention, Prävention und nochmal Prävention.
Zu unserem Alltag gehört es, dass wir uns täglich waschen. Wir lassen uns impfen gegen Tetanus, Kinderlähmung, Grippe und anderem. Ähnlich ist es mit unserer Zahnpflege. Die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt und auch die professionelle Zahnreinigung, zur Prophylaxe, gehören mittlerweile zur Selbstverständlichkeit. Das war nicht immer so. Als ich Kind war gab es die Zahnreinigung beim Zahnarzt noch gar nicht. Wir leben also präventiv  durch Körperhygiene und Schutzimpfungen.
Im Laufe der Geschichte des vergangen Jahrhunderts haben wir gelernt, dass wir  ein gesundes  und besseres Leben führen können, durch präventive Maßnahmen, wie körperliche Hygiene und Schutzimpfungen. Diese Maßnahmen sind mit der Zeit in Fleisch und Blut übergegangen und bereits für die meisten von uns Selbstverständlich.
Die Bedeutung unserer Psyche wurde im vergangenen Jahrhundert nicht so sehr beachtet und ist häufig auf der Strecke geblieben.
Ebenso wichtig wie die körperliche Hygiene, ist die Psycho-Hygiene. Wir müssen lernen präventiv zu leben  und auf Körper und Seele zu achten.  Die Maßnahmen zur Burnout-Prävention müssen uns in Fleisch und Blut übergehen und bedürfen daher konsequentes üben.

Um ein ausgeglichenes, spannendes und entspannendes Leben im Alltag zu führen, ist es wichtig auf seine Work-Life-Balance zu achten.

Teile diesen Artikel in deinem Netzwerk!

Autor:

Reginald Müller, Jahrgang 1963 Experte für Burnout-Prävention Ausbildung: Berufsausbildung im Handwerk Studium der Philosophie und Theologie Ausbildung zum Vermögensberater (DBBV) Ausbildung zum Personal Coach und Psychologischer Berater bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) und dem Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe Ausbildung zum Burnout-Lotse (Gutachter) Burnout-Akademie Löwenstein Berufserfahrung Langjährige Erfahrung in der Gesprächs- und spirituellen Begleitung Viele Jahre Vertriebserfahrung als selbstständiger Vermögensberater Seminarleiter für psychologische- und theologische Themen bei Bildungsträgern Qualifikationen / Weiterbildung: Klientenzentrierte Gesprächsführung (DGFP) Themenzentrierte Interaktion Journalistische Ausbildung für Theologen (ifp) Arbeitsmethodik, Selbst- und Zeitmanagement Persönlichkeits- und Verkaufstrainings Grundlagen für Führungskräfte Regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen sichern die Qualität meiner Arbeit. Schwerpunkte Stressmanagement und Burnout-Prävention Work-Life-Balance Entspannung und Achtsamkeit Führungskräfte-Coaching Berufliche und persönliche Problem- und Krisensituation Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz oder in der Familie Entwicklung beruflicher und persönlicher Ziele und Perspektiven