Suche
Suche Menü

Soziale Anerkennung senkt Risiko für Burnout

stress im buero

© Picture-Factory – Fotolia.com

Wenn Menschen an ihrem Arbeitsplatz Anerkennung erfahren, wird das Risiko für einen Burnout gesenkt. Zu einer leistungsgerechten Belohnung gehört mehr als nur angemessene Bezahlung. Wichtig ist vor allem die soziale Anerkennung, die Menschen für ihren Arbeitseinsatz erhalten.

Wie lassen sich Arbeitsbedingungen gestalten, damit das Risiko eines Burnouts sinkt? Arbeitgeber sollten in die Organisationskultur investieren. Hier bietet es sich an ins Gesundheitsmanagement zu investieren. Unternehmern und Führungskräfte sollten ein paar Regeln beherzigen, die ich in dem neuen Buch von Sabine Asgodom, „So coache ich“, gefunden habe:

  • merken Sie sich den Namen von Mitarbeitern
  • wenn Sie in ein Büro kommen, grüßen Sie
  • seien Sie höflich in E-Mails
  • kommen Sie pünktlich zu Konferenzen
  • hören Sie zu, Wenn Ihr Mitarbeiter etwas sagt
  • bei Mitarbeitergesprächen „nebenbei“ SMS zu lesen oder zu schreiben, ist ein ganz schlechter Stil
  • dazu gehört auch das Sie E-Mails währenddessen beantworten
  • nicht einfach wortlos aufstehen und hinausgehen

Ich wünsche Ihnen eine entspannte Zeit,

Reginald Müller
www.reginald-mueller.de

 

Teile diesen Artikel in deinem Netzwerk!

Autor:

Reginald Müller, Jahrgang 1963 Experte für Burnout-Prävention Ausbildung: Berufsausbildung im Handwerk Studium der Philosophie und Theologie Ausbildung zum Vermögensberater (DBBV) Ausbildung zum Personal Coach und Psychologischer Berater bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) und dem Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe Ausbildung zum Burnout-Lotse (Gutachter) Burnout-Akademie Löwenstein Berufserfahrung Langjährige Erfahrung in der Gesprächs- und spirituellen Begleitung Viele Jahre Vertriebserfahrung als selbstständiger Vermögensberater Seminarleiter für psychologische- und theologische Themen bei Bildungsträgern Qualifikationen / Weiterbildung: Klientenzentrierte Gesprächsführung (DGFP) Themenzentrierte Interaktion Journalistische Ausbildung für Theologen (ifp) Arbeitsmethodik, Selbst- und Zeitmanagement Persönlichkeits- und Verkaufstrainings Grundlagen für Führungskräfte Regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen sichern die Qualität meiner Arbeit. Schwerpunkte Stressmanagement und Burnout-Prävention Work-Life-Balance Entspannung und Achtsamkeit Führungskräfte-Coaching Berufliche und persönliche Problem- und Krisensituation Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz oder in der Familie Entwicklung beruflicher und persönlicher Ziele und Perspektiven

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?